+49 7022 49 222 info@dr-machon.de

Lachgasbehandlung Nürtingen

Ein Zahnarztbesuch gehört für die Mehrheit der Menschen nicht zu den angenehmsten Terminen. Bei manchen Patienten aber löst die Vorstellung des nächsten Zahnarzttermins nicht nur ein mulmiges Gefühl aus, sondern sie leiden unter einer ausgeprägten Zahnarztangst. Dies kann soweit gehen, dass betroffene Patienten jahrelang nicht zum Zahnarzt gehen oder notwendige Behandlungen nicht durchführen lassen können. Daher möchten wir Ihren Zahnarztbesuch in unserer Praxis in Frickenhausen so entspannt und angenehm wie möglich gestalten. Bei unserem einfühlsamen und erfahrenen Team sind Sie in den besten Händen. In einem ersten Beratungstermin (ohne Behandlung) können wir uns in entspannter Atmosphäre kennen lernen, alle Fragen und Ungewissheiten klären sowie einen gemeinsamen Behandlungsplan erstellen. Auch wenn Sie schon länger nicht mehr beim Zahnarzt waren, brauchen Sie keine Scheu zu haben, gemeinsam finden wir für jeden eine individuelle Lösung. Damit die Behandlung selbst angst- und schmerzfrei erfolgen kann, bieten wir die Möglichkeit der Lachgassedierung an.

Gemeinsam stellen wir uns Ihrer Angst, damit Ihre Zähne ein Leben lang gesund erhalten bleiben!

Lachgassedierung

Damit Ihre Behandlung in entspannter Atmosphäre ablaufen kann, gibt es die Möglichkeit der Sedierung (Sedierung = Beruhigung). Die Lachgassedierung wird in der Zahnmedizin seit dem Jahre 1844 eingesetzt und ist somit eines der ältesten und bewährtesten Narkosemittel. Lachgas (N2O) ist ein farbloses, geruch- und geschmacksloses, nicht reizendes Gas. Es wirkt analgetisch (schmerzstillend), beruhigend und kann den Würgereiz unterdrücken. Ebenso ist die Zeitwahrnehmung verändert, so dass einem die Behandlungszeit kürzer erscheint. Da bei korrekter Anwendung kaum Nebenwirkungen auftreten, hat sich Lachgas in der Zahnmedizin seit Jahrzehnten bewährt. Sie sind während der Behandlung bei vollem Bewusstsein. Nach Absetzen des Gases befinden Sie sich innerhalb weniger Minuten wieder im ,,Normalzustand“ und müssen auch nicht von einer Person abgeholt werden. Auch bei Einschränkung der Leber- oder Nierenfunktion kann dieses Verfahren angewendet werden.

Welche Behandlungen sind mit Lachgassedierung möglich?

Generell sind alle zahnmedizinischen Eingriffe in Kombination mit Lachgas möglich. Ob eine Sedierung wirklich notwendig ist, kommt vor allem auf patientenindividuelle Faktoren wie z.B. Zahnarztangst/-phobie, ausgeprägter Würgereiz oder eine niedrige Schmerzschwelle an.

Wie wirkt Lachgas?

Lachgas beruhigt, reduziert das Schmerzempfinden und schaltet den Würgereiz aus. Man bleibt jedoch jederzeit ansprechbar. Die Behandlungszeit wird als kürzer empfunden.

Kann man wirklich danach Auto fahren?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Sedierungs- oder Narkoseverfahren besteht ein großer Vorteil darin, dass die Wirkung von Lachgas nach sehr kurzer Zeit aufgehoben ist und Sie wieder voll verkehrstüchtig sind.

Zahnarzt Nürtingen Lachgas für Kinder

Lachgas in der Kinderzahnmedizin

In der Kinderzahnmedizin wird Lachgas als eine sichere Narkoseform schon lange angewendet. Über spezielle Duftmasken bekommt Ihr Kind das Sauerstoff-Lachgas Gemisch zugeführt und erlebt die Behandlung dadurch als angenehm und entspannend. Auch die führenden Fachgesellschaften der Kinderzahnheilkunde sehen die Lachgassedierung als eine probate Narkoseform an.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

 

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema ausführlich und stellen mit Ihnen gemeinsam einen Behandlungsplan auf.

 

Untere Straße 2
72636 Frickenhausen bei Nürtingen

Wir haben in unserer Praxis ein zertifiziertes Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015

© Copyright by Dr. Machon. All rights reserved.
Impressum / Datenschutz

Ranking Köche LogoPowered by Ranking Köche.